Wildbret ist ein besonders wertvolles Nahrungsmittel. Einerseits entwickelt sich Wild im Unterschied zu den sonstigen Nutztieren größtenteils ohne Einfluss des Menschen, und andererseits kann Wild seine Nahrung selbst bestimmen.

Unser Ziel ist hochqualitatives Wildbret anzubieten. Grundvoraussetzung dafür ist, dass unser Rotwild nur sehr geringe Futtermengen von uns bekommen muss. Den Großteil des Jahres, ist für alle Stücke ausreichend natürliche Äsung vorhanden. Lediglich während der Wintermonate füttern wir  zu. Dazu verwenden wir beste Rohstoffe, wie Apfeltrester, Futterrüben, Mais, Getreide, Grünfuttersilage und Heu.

Wir bitten um Verständnis, dass wir frisches Wildbret nicht das ganze Jahr über zur Verfügung stellen können.

Einen tiefgekühlten Vorrat haben wir aber ständig lagernd.

Preisliste Frischfleisch

Bezeichnung Einheit Preis in Euro
Schulter mit Knochen kg  11,30
Schulter ohne Knochen kg 13,80
Rücken mit Knochen kg 21,90
Rücken ausgelöst kg 44,90
Schlögl mit Knochen kg 16,10
Schlögl ohne Knochen kg 21,90
Ragout kg 10,40
Faschiertes kg 10,40
Innereien kg 10,40

Beschreibung mit Verwendungshinweisen der einzelnen Fleischteile.

Rücken

Hirschrücken ist das hochwertigste Stück des Wildes.

Ausgelöst werden daraus Rückenfilet und Lungenbraten gewonnen. Dies wird portioniert zu Nüßchen, Steaks oder Medaillons – zum Braten und Grillen.

Im Ganzen kann es entweder eventuell entlang der Faser gespickt zum Braten portioniert werden oder geschnitten für Koteletts zum Grillen eingesetzt werden.

Hirschrücken ist eine besondere Spezialität und – zumindest bei uns – nur für “Stammkunden” lieferbar, welche auch andere Teile des Wildes verkochen.

Schlögel

Schlögelteile sind die am vielfältigsten verwendbaren Teile des Rotwildes.

Besonders geeignet für Schnitzel, Medaillons zum Kurzbraten oder Einzelteile im Ganzen gebraten.

Alle Teile eignen sich hervorragend zum Grillen sowie für die Schinkenherstellung.

Selbstverständlich auch für Ragout, Gulasch oder im Ganzen gedünstet.

Wir empfehlen Schlögelteile besonders für Schnitzel (z.B. Pariserschnitzel mit Erdäpfel) und im Sommer als Alternative zum Grillen.

 

Schulter & Ragoutteile

Schulterteile werden im wesentlichen gerollt zum Braten bzw. Dünsten verwendet. Sehr gut eignet sich die Schulter auch für hochwertige Ragouts und Gulasch.

Eine besondere Spezialität ist kalte gebratene Hirschschulter.

 

Der “klassische” Braten wird zumeist aus Hirschschulter gemacht.

Ragout

 

Neben den Schulterteilen bieten wir Brust, Bauch und Teile aus Schlögel und Schulter – welche nicht als Gustostücke verwendbar sind – als “Ragoutteile” an. Dabei handelt es sich um Kleinteile welche hervorragend für Gulasch und Ragout geeignet sind.

 

 

Faschiertes

Aus verschiedenen Fleischteilen wird Hirschfaschiertes gewonnen. Da Rotwildbret nur sehr wenig Fett enthält ist hier die Zugabe von ca. 1/3 Schweinebauchfleisch unumgänglich.

Das Faschierte würde ansonsten nicht “binden” und auseinanderfallen.

Aus Faschierten wird zB. Hirschburger, gefüllte Teigtascherl usw. gemacht.

Gerade unsere Hirschburger haben sich durch unsere Grillveranstaltungen zu einer besonderen Spezialität entwickelt.

Frisches Faschiertes ist bei uns nur auf Vorbestellung lieferbar.

Innereien

Wer Wildbret isst, verzehrt zumeist ausschließlich Muskelfleisch. Dabei lassen sich aus Wildinnereien vorzügliche Gerichte zaubern.

Wir bieten Herz, Nieren und Leber an.

Leber und Nieren lassen sich auf unterschiedlichste Art zubereiten. Besonders bekannt ist geröstete Leber (und Nieren).

Eine wenig bekannte Spezialität ist saures Hirschherz. Dabei wird das Herz gekocht, in Streifen geschnitten und ähnlich wie saures Rindfleisch mit Zwiebel, Erdäpfel, Öl und Essig abgemacht.